Hallo Ihr... Ich weis nicht mehr wie ich es noch gestalten soll... damit meine ich nicht nur diese webside - sondern auch mein gesamtes Leben...



  Startseite
    Gedichte.....
    sowas in der art...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/oddish

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Jeder an sein Leben gebunden,
Der Eine gepeinigt, der Andre geschunden.
Einer verdammt, der Andre verhasst,
So viel vom eignen Leben verpasst.

Vergebung und Verzeih zu selten erfahrn,
Böses erlebt, Böses getan.
Nicht verstanden von anderen Lebewesen, der eignen gleich.
An Freude so arm, an Trauer so reich.

Vom Leben gezeichnet, von Narben geprägt.
Das Leben verpasst, am Rande steht,
Steht sie nun zum Absprung bereit,
Hat akzeptiert, nun ist’s so weit!

Sie springt von der Brücke in den Grund,
Ihre Augen der Tränen wund.
Das Leben verloren, von dem sie so müd’
Um Verständnis hat sich keiner bemüht.

Hätten sie doch die Augen aufgemacht,
Wären aus ihrer Scheinwelt erwacht,
Sie hätten gesehen, wie’s ihr erging,
Dass ihr Leben nur mehr am dünnen Faden hing.
5.7.06 21:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung